DIGITAL STORYTELLING

storytelling* Bildquelle s. u

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Methode des Digital Storytelling.

 digital

Ausgehend von einem Foto / Erinnerungsgegenstand entwickeln wir in unseren Workshops kurze Filme.
Wir haben eine Methode des Digital Storytelling entwickelt, deren Module flexibel auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Workshopteilnehmer angepasst werden können.
Und immer sind die Ergebnisse ästhetisch hochwertige, inhaltlich fundierte Kurzfilme, die die Teilnehmer mit nach Hause nehmen, oder auch veröffentlichen können.
Wir arbeiten mit Bewohnern von Seniorenheimen. Erinnerungen werden lebendig gemacht und erfahren eine Wertschätzung in der Transformation in ein filmisches Werk.

Sehr gern auch in altersgemischten Gruppen vom Jugendlichen zum Greis.

Wir haben ein Modellprojekt für Workshops mit an Demenz Erkrankten entwickelt. Das Besondere an diesem Projekt ist der visuelle Ansatz, der vom Zwang zum linearen literarischen Erzählen befreit, und zum experimentellen Erforschen der eigenen Kapazitäten anregt.
Wir bieten Seminare für schreiberfahrene Gruppen an. Durch die filmische Arbeit mit Bild, Stimme, Musik und Geräuschen wird beim Digital Storytelling ein erweiterter Zugang zu den eigenen Ausdrucksmöglichkeiten geschaffen.

Impressionen:

Workshop „Erinnerungen“


Fachartikel von Astrid Vogelpohl
Zu Digital Storytelling-Workshops mit an beginnender Demenz erkrankten Menschen:

Kulturraeume    Alzheimer_Mittteilungen


Workshop „Spielerisches mit dem Tablet“

 

Workshop mit an beginnender Demenz erkrankten Menschen „Das Highlight meines Lebens“

 


* Bildquelle Ausgangsbild Flüchtlingstreck:
Bundesarchiv, Bild 146-1985-021-09 / Unbekannt / CC-BY-SA 3.0
Go to top